SUCHE
Suche



  ISO 9001 und 13485 Zertifizierung von Hörgeräteakustikern  
 

 

Dem "Vertrag zur Komplettversorgung mit Hörsystemen" zufolge müssen Hörgeräteakustiker bis Ende 2006 ein nach DIN EN ISO 13485 oder DIN EN ISO 9001 (dann mit zusätzlichen Auflagen) zertifiziertes QM-System nachweisen. Geschlossen wurde dieser Vertrag zwischen der Bundesinnung der Hörgeräteakustiker und dem Verband der Angestellten-Krankenkassen und dem Arbeiter-Ersatzkassen-Verband.

 

Als kompetenter Zertifizierer im Gesundheitswesen ist der VQZ Bonn ein geeigneter Partner für eine erfolgreiche Zertifizierung nach den im Vertrag geforderten Standards. Da die Zertifizierungsstelle gerade für kleinere Betriebe attraktive Gebühren anbietet, wird die Zertifizierung innerhalb des gesetzlich geregelten Bereichs jetzt auch für diese bezahlbar.

 

Das Zertifizierungsverfahren unterscheidet sich nicht von dem nach ISO 9001, beinhaltet aber auch die Anforderungen aus dem MPG und weiterer Gesetze. Verbund- oder Matrixzertifizierungen sind nur ganz eingeschränkt möglich und scheiden für die meisten Betriebe aus. 


 Mindestanforderungen

 
Zertifizierungsverfahren