SUCHE
Suche



  ISO 9001  
   

Der internationale Standard DIN EN ISO 9001 legt die Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) für den Fall fest, dass eine Organisation ihre Fähigkeit darlegen muss, Produkte bzw. Dienstleistungen bereitzustellen, welche die Kundenanforderungen und die rechtlichen Anforderungen nachweisbar erfüllen. Dieser Standard beschreibt strukturiert das gesamte erforderliche Managementsystem und ist Basis für ein umfassendes System zur ständigen Verbesserung interner Abläufe und Ergebnisse.

 

Die acht Grundsätze des Qualitätsmanagements nach ISO 9001

  1. Kundenorientierung
  2. Verantwortlichkeit der Führung
  3. Einbeziehung der beteiligten Personen
  4. Prozessorientierter Ansatz
  5. Systemorientierter Managementansatz
  6. Kontinuierliche Verbesserung
  7. Sachbezogener Entscheidungsfindungsansatz
  8. Lieferantenbeziehungen zum gegenseitigen Nutzen

 

Die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems ist eine strategische Entscheidung für eine Organisation.

 

Die Hauptkapitel der Norm

Kap.4: Qualitätsmanagementsystem

Kap.5: Verantwortung der Leitung

Kap.6: Management von Ressourcen

Kap.7: Produktrealisierung

Kap.8: Messung, Analyse und Verbesserung

 

Diese Elemente werden analog des Wertschöpfungsprozesses in einem am Kunden ausgerichteten Kreislauf strukturiert:


Qualitätsmanagement Modell

 

Im Jahre 2000 wurde die ISO 9001 komplett überarbeitet und prozessorientiert dargelegt. Nach dieser Revision haben weltweit mehr als 3 Millionen Unternehmen ihr Managementsystem aufgebaut und zertifizieren lassen. Die aktuelle DIN EN ISO 9001 wurde letztmalig im Jahr 2008 überarbeitet und trägt nun die Bezeichnung DIN EN ISO 9001:2008.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Den Standard erwerben Sie hier.