VQZ Logo

.

Nötiger denn je: Fortbildung für QMBs

In allen zertifizierten Unternehmen findet man sie, die Beauftragten für das Managementsystem. Obwohl von einigen Zertifizierungsstandards nicht mehr gefordert, haben sie sich dennoch bewährt und die Unternehmen halten Bewährtes sehr gern fest. In der Zeit der Zertifizierungsvorbereitung, und dann auch danach, haben sich die Managementbeauftragten viel Wissen und Können aneignen müssen und sich von den Beratungen abschauen können. Das ist aber jetzt „in die Jahre" gekommen. Um weiter über aktuelles Wissen zur Pflege des Managementsystems zu verfügen, bietet der VQZ Bonn eine eintägige Fortbildung an. Mit einzelnen Workshops, Fachvorträgen und Diskussionen kann man so weiter vom Fachwissen der Referenten, aber auch vom Austausch von Erfahrungen profitieren. Schwerpunktthemen sind u.a.:

EU-DSGVO
Das Thema dieses Sommers macht auch vor den Managementsystemen nicht halt. In einigen Fällen sind es auch die Managementbeauftragten, die den Hut aufhaben, die neuen Datenschutzanforderungen für das eigene Unternehmen umzusetzen. Welchen Nutzen hat dabei ein Managementsystem? Wo und wie ergeben sich Berührungspunkte? Was erwarten die Auditoren bei den nächsten Audits? Auf diese Fragen wird es konkrete Antworten geben.

Interne Audits
In allen Normen für Managementsysteme nimmt das interne Audit einen beachtlichen Stellenwert ein. Und diese sollen sich nach der ISO 19011 richten, die gerade in einer neuen Version, mit einer Reihe von Änderungen, veröffentlicht wurde. Auch die Anforderungen an Unternehmen mit mehreren Standorten haben sich deutlich geändert. In der Veranstaltung wird geklärt, für welches Unternehmen sich welche Änderungen konkret ergeben und was man tun muss, um weiter zertifizierungsfähig zu bleiben.

Neue ISO 13485: 2016
Mit den neuen Richtlinien im Bereich der Medizinprodukte hat sich auch die hier übliche Managementsystem-Zertifizierungsnorm geändert. Schon auf den ersten Blick ergeben sich überraschend viele Änderungen im Detail. In einem kompakten Vortrag werden diese übersichtlich dargestellt und erläutert. Anschließend werden natürlich praktische Umsetzungen diskutiert und Beispiele aus den Erfahrungen der Teilnehmer und Auditoren vorgestellt.

Arbeitsschutz Zertifikate
Tue Gutes und rede darüber. So könnte das Motto zu diesem Thema heißen. Überraschend viele Möglichkeiten gibt es, das bestehende Managementsystem mit Zertifikaten aus dem Bereich Arbeitsschutz zu ergänzen. In einigen Fällen bieten die Berufsgenossenschaften sogar Förderungen bis hin zur kontinuierlichen Reduzierung der Beiträge zur Berufsgenossenschaft an. Sicher ein lohnendes Thema, in das man mal reingehört haben sollte.


Die Fortbildung findet am Dienstag, den 09. Oktober 2018 von 10 bis 16 Uhr im Maritim Hotel Bonn, Godesberger Allee in 53175 Bonn, statt. Die Referenten und Moderatoren Reinhard Wanzek, Prof. Dr. Peter Hampe, Saskia Bolanca sowie Stephan Joseph führen Sie durch den Fortbildungstag.
Die Fortbildung richtet sich an Leiter, Führungskräfte, Managementbeauftragte, Interne Auditoren und auch Berater von Unternehmen mit zertifizierten Managementsystemen. Am Ende der Fortbildung erhalten alle Teilnehmer die Schulungsunterlagen und eine Teilnahmebestätigung.
Informationen zur Teilnahmegebühr und Antworten auf Ihre weiteren Fragen erhalten Sie von Frau Bolanca, Mail: bolanca@vqz-bonn.de.

SU&BN Artikel

.

xxnoxx_zaehler