VQZ Logo

.

VQZ Bonn bietet kostenfreie Fortführung von PQ-Verfahren

Kaum war die Nachricht rum, dass einige Präqualifizierungsstellen, darunter die marktführende PQS Hilfsmittel, zum Jahresende schließen werden, weil sie die Akkreditierungsanforderungen nicht erfüllen wollen oder können, da kommt von der Präqualifizierungsstelle VQZ Bonn ein Angebot, was eigentlich kein betroffener Leistungserbringer ablehnen kann.

VQZ Bonn bietet die komplett kostenfreie Übertragung einer bestehenden Präqualifizierung an, unter der einzigen Voraussetzung, dass diese dem aktuellen Stand entspricht und ohne Änderungen vorgenommen werden kann.

Auf der Internetseite bietet die Stelle einen knappen, zweiseitigen Antrag an, der schnell auszufüllen ist. Als Anlage braucht es keine Nachweise, außer der ausführlichen und aktuellen Bestätigung der Präqualifizierungsstelle, von der man wechseln will oder wechseln muss.
Den Aussagen der schließenden Stellen, dass deren Bestätigungen weiter gültig bleiben, kann man nicht vertrauen. Reinhard Wanzek, Geschäftsführer des VQZ Bonn: „Ohne kontinuierliche Überwachung ist die Aufrechterhaltung einer PQ-Bestätigung nicht möglich. Die Leistungserbringer sollten sich hier nicht auf Glatteis begeben, sondern auf Nummer sicher gehen und einen Antrag bei uns stellen."


Der VQZ Bonn ist auch in der Vergangenheit durch günstige Gebühren und eine hohe Kundenzufriedenheit positiv aufgefallen. Das will man auch in Zukunft beibehalten. Dazu Wanzek: „Wir haben uns rechtzeitig gut aufgestellt, ein breites Team unabhängiger Sachverständiger für Begehungen aufgebaut und sind absolut unabhängig. Und als Zertifizierer auch für ISO 9001 oder 13485 bieten wir denen, die das brauchen, sogar die Verbindung mit den jetzt geforderten Begehungen an."

.

xxnoxx_zaehler